Gut zu wissen

Auf dieser Seite findet ihr nützliche Informationen rund um die Language Farm. Videos, Artikel aber auch besondere Aktionen, die wir gern mit euch teilen wollen! 

LANGUAGE FARM in Zeiten des Corona Virus

Liebe Familien,

schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass wir unsere bevorstehenden Ostercamps nicht durchführen dürfen. 

Gemäß § 28 Absatz 1 Satz 1 und 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) und § 35 Satz 2 Thü­ringer Verwaltungsverfahrensgesetz wird folgende Allgemeinverfügung erlassen: Alle Gemeinschaftseinrichtungen nach § 33 Ziffern 1, 3-5 IfSG sowie die schulischen, ausbildungs- und sportfördernden Zwecken dienenden nach § 45 Achtes Buch Sozialge­setzbuch (SGB VIII) betriebserlaubnispflichtigen Internate und Jugendwohnheime im Sinne der Ziffer 4 IfSG und Tagesgruppen nach § 32 SGB Vlll im Freistaat Thüringen werden bis zum 19.April 2020 geschlossen. Quelle: https://unstrut-hainich-kreis.de/images/downloads/allgemeinverf_schliessung_14.03.2020.pdf 

Das heißt, dass unsere Osterferiencamps in Thüringen und Brandenburg demzufolge nicht stattfinden können. Des Weiteren haben fast alle gebuchten Klassenfahrten bis Ende des Schuljahres ihre Buchungen storniert. Das trifft uns sehr hart und besonders für die Kids hätten wir uns gewünscht, dass wir einige Camps durchführen können, damit sie nach einer langen Zeit „in der Bude“ auch mal wieder raus kommen und etwas Schönes draußen in der Natur erleben.  

Die Language Farm und ihre Mitarbeiter*innen stehen damit vor dem finanziellen Nichts und wir können nur hoffen, dass wir zu Diejenigen gehören, die vom Staat aufgefangen werden. 

 

 

Die Sache ist sehr ernst für uns, wir stehen auch heute noch in einer Art Schockstarre und müssen uns eingestehen, dass wir und unser Team zusammen mit so vielen Kulturschaffenden und Betrieben aus der Tourismusbranche im Land nun ums Überleben kämpfen müssen. 

Da unsere Mitarbeiter*innen freiberuflich arbeiten, stehen diese vor einem sehr schwierigen Punkt, denn Lebenskosten und Miete laufen für uns alle weiter als gäbe es keinen Virus. Wenn eure Kinder oder ihr als Familie in Zeiten von Quarantäne und Abschottung also Englisch lernen wollt, würden sich unsere Mitarbeiter*innen freuen, wenn Sie hier und da kleine Jobs online annehmen können. Wir können keine Lagerfeuer zünden, aber wir können zusammen halten! Solltet ihr Interesse an Online-Unterricht haben, dann meldet euch bei uns (booking@languagefarm.net) und Yvie vermittelt euch gern an unser Team weiter. 

Nach Corona wird nicht vor Corona sein, aber vielleicht wachsen wir als Menschheit an dieser Situation. 

 

Euer Language Farm Team

Bob, Chris, Janice & Yvie sowie alle Mitarbeiter*innen der Langauge Farm

 

PS: Wir hoffen in den nächsten Tagen und Wochen über unseren youtube channel Kontakt zu den Kids und euch halten zu können und versuchen da immer mal ein paar Videos hochzuladen und vermitteln gern unsere Betreuer*innen für so manche online Privatstunde in den nächsten Wochen. 

 
 

 

Stand: Dienstag 17.03.2020, 13:25 Uhr

KiKa goes Language Farm

 

Im Sommer 2015 hat uns Ben auf der Farm besucht und einen kleinen Film über uns gedreht. Die Kika Redaktion wollte unbedingt mal mit eigenen Augen sehen, was bei uns so passiert. So haben wir Ben zu uns eingeladen. Zu sehen ist ein "ganz normales" Classic Camp im Sommer 2015.

Ein Tag auf der Language Farm 

Im Sommer 2015 hat uns Sven vom Magazin "Erziehungskunst" begleitet und dann diesen wunderschönen Artikel über uns verfasst. Aber lest selbst, was es bei uns so zu erleben gibt. 

 

logo
magazine
Artikel in OTZ und TLZ April 2017

Eine 7. Klasse aus Gera zu Besuch

 

Die 7. Klasse des Zabelgymnasiums aus Gera besuchte uns auf der Language Farm und schrieb anschließend einen Artikel über ihre Reiseerlebnisse. Der Artikel erschien sowohl in der TLZ als auch in der OTZ in Thüringen. 

 

 

Die Language Farm auf dem Naturerlebnishof in Hausen

 

Der tierreiche Standort in Hausen gehört mittlerweile zum festen Language Farm Programm und ist vor allem Schauplatz unseres Animal Camps. Die Betreiberin des Hofs in Hausen, Christina Peters ist für diesen Artikel verantwortlich. 

 

 

Artikel in Ilm-Kreis Zeitung 19th April 2017

X
Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram